OG Hals

Wasserwacht OG Hals

WASSERWACHT BAYERN
SICHER AM WASSER

24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche sind die Mitglieder der Wasserwacht da, um bei Notfällen am und im Wasser professionell zu helfen – freiwillig und ehrenamtlich. Die Wasserwacht bietet neben dem Wasserrettungsdienst auch Ausbildung für die Bevölkerung – vom Seepferdchen bis zum Rettungsschwimmer.
Rund 70.000 Aktive sind dafür in Bayern mit dabei, um in ihrer Freizeit Leben zu retten, Menschen auszubilden, die Umwelt zu schützen und die Gemeinschaft zu leben. In unserer Ortsgruppe Hals sind wir über 400 Mitglieder. Viele davon sind seit Kindesalter in unserer Ortsgruppe und teilweise Ihr ganzes Leben im Verein aktiv.
Die Jugendarbeit wird bei uns schon immer als das höchste Gut angesehen. Egal ob Schwimmtraining, Jugendzeltlager, Gruppenstunden oder einfach nur Baden im See. Überall wird die Jugend gefördert und gefordert.
Auch bilden wir unsere Mitglieder in allen Bereichen des Schwimmens und der Wasserrettung aus. So erhalten alle Mitglieder die Möglichkeit kostenlos Jugendschwimmabzeichen, deutsche Schwimmabzeichen, Rettungsschwimmabzeichen und erste Hilfe Kurse zu absolvieren. Wer möchte kann sich noch weiter in Richtung Wasserretter, Bootsführer, Einsatzleiter ausbilden lassen. Wer Interesse hat erhält die volle Unterstützung des Vereins.
Nur die Bereitschaft zur Fortbildung und der Einsatz unserer ehrenamtlichen Ausbilder machen es möglich, dass wir an unserer Wachstation immer schnell helfen können und mit unserer Schnelleinsatzgruppe Menschenleben retten können.
Einweihung der neuen Rutsche durch Vorständin Stefanie Stogel

Über Uns

Unsere Ortsgruppe ist eine von 18 Ortsgruppen der Kreiswasserwacht Passau. Wir sind angesiedelt im passauer Stadtteil Hals. Hier betreiben wir die Wachstation am Stausee im Hofbauerngut. Wir sind im Sommer an den Wochenenden und Feiertagen bei schöner Witterung von 12:00-18:00 Uhr im Wachdienst und überwachen den Badebetrieb. Hierbei stehen wir im Notfall als Anlaufstation für erste Hilfe und Wasserrettung bereit.

Außerdem betreiben wir eine mobile Schnelleinsatzgruppe Wasserrettung, welche in Notfällen zu Einsätzen an und im Wasser ausrückt. Wir haben drei Einsatzleiter, sowie mehrere Bootsführer, einige Wasserretter und zwei Taucher, die sich ehrenamtlich engagieren um Ihr Leben zu retten.

Wie oben angedeutet ist uns die Jugendarbeit ein großes Anliegen und wir als Ortsgruppe bieten daher jeden zweiten Mittwoch Gruppenstunden für Kinder und Jugendliche an. Außerdem bieten wir die Möglichkeit Schwimmabzeichen und Ausbildungen der Wasserwacht zu absolvieren. Dies wird vorrangig in den Schwimmtrainings in den Wintermonaten durchgeführt. Mehrmals jährlich bieten wir Schwimmkurse für Kinder an.

Wenn Sie interessiert, sind kommen Sie gerne auf uns zu.

Wasserwacht Bayern
Schnelleinsatzgruppe

Die Wasserwacht verfolgt als humanitäre, gemeinnützige und wassersporttreibende Gemeinschaft im BRK neben vielen anderen Zielen vorrangig die Ziele: Verhinderung des Ertrinkungstodes, sowie die Durchführung der damit verbundenen vorbeugenden Maßnahmen und die Erhöhung der Sicherheit beim Baden und beim Wassersport.

Die Durchführung dieser Aufgabe überträgt der Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung neben anderen Organisationen auch der Wasserwacht im Bayerischen Roten Kreuz (Art.18BayRDG). Um dieser Aufgabe gerecht zu werden bildet die Wasserwacht des Bayerischen Roten Kreuzes u. a. Schnelleinsatzgruppen Wasserrettungsdienst.

Schnelleinsatzgruppen Wasserrettungsdienst (SEG) sind mobile Einsatzkomponenten innerhalb von BRK-Kreisverbänden. In einer SEG arbeiten Wasserretter, Rettungstaucher, Motorrettungsbootführer der Wasserwacht zusammen. Besondere Bedeutung für diese SEG haben:
  • ihre schnelle Herstellung der Einsatzbereitschaft zu jeder Zeit
  • ihre Mobilität und•die Vielseitigkeit ihres Leistungspotentials
Die Schnelleinsatzgruppe führt folgende Aufgaben durch:
  • Rettung von Personen aus besonderen Gefahrensituationen in und an Gewässern
  • Einsatz bei Großschadensereignissen und Mitwirkung im Katastrophenschutz
  • Bergung von Gütern, die eine Gefährdung darstellen
  • Hilfe in Notfällen, zu deren Bewältigung Personal, Sonderfahrzeuge und Sondergeräte der Wasserrettung eingesetzt werden.
Auszug aus "Die Schnelleinsatzgruppe Wasserrettungsdienst" der Wasserwacht Bayern des Bayerischen Roten Kreuzes vom 15.10.2010

MRB Kategorie 1

MRB Kategorie 1

MRB Kategorie 2

MRB Kategorie 2

Einsatzfahrzeug VW T5 mit Gerätehänger

EFZ VT T5 mit Gerätehänger

Imagefilm der Wasserwacht Bayern

Kontakt

Vorständin: Stefanie Stogel

Wasserwacht OG Hals
Am Lueg 5
94034 Passau
Deutschland


Telefon: +49 851 41426